• Housing & Integration

    Wir vermitteln Wohnraum von Einheimischen an Geflüchtete im Rahmen einer temporären Untermiete. Unser Ziel ist eine beidseitige Integration und Unterstützung.


    Wohnberechtigte Geflüchtete werden als Untermieter in privaten Wohnraum vermittelt und bekommen so die Chance, nicht nur aus der spannungsgeladenen und frustrierenden Situation einer Folgeunterkunft herauszukommen, sondern auch den Alltag mit Einheimischen zu teilen.

    Einheimische mit freiem (Gäste-)Zimmer und wohnberechtigte Geflüchtete werden in Kontakt gebracht, um -vorerst- für 3 bis 6 Monate zusammenzuleben. Während die Einheimischen die Geflüchteten bei der Integration unterstützen (hauptsächlich bei der Wohnungssuche, aber auch beim Spracherwerb oder beim Umgang mit Behörden), werden diese im Gegenzug von ihrem neuem Untermieter im Alltag unterstützt (zum Beispiel im Haushalt oder bei der Kinderbetreuung).Dadurch entsteht eine Win-Win-Situation von der beide Seiten profitieren.

    Auf unserer Plattform erstellen beide Seiten ein persönliches Profil mit Wünschen bezüglich des gemeinsamen Zusammenlebens. Nach der Auswahl eines möglichen Untermieters durch den Einheimischen findet ein erstes, von uns begleitetes Kennenlerntreffen statt. Bei Bedarf bezieht der Geflüchtete vorerst für ein Testwochenende sein Zimmer, erst anschließend erfolgt der tatsächliche Einzug.


    Kontakt: Simon Rebitzer, Jasmin Mir, Homayoon Pardis - simon(at)refugeeinnovationchallenge.org

     

     

  • News

    Startery goes University *** 65.000 € im Wirkungsfonds *** Unsere Teams im Crowdfuning *** Werde Teil unseres Teams

    17.03.2017

    lesen


    Das Social Impact Lab Stuttgart nimmt seine Arbeit auf *** freie Stellen bei Social Impact *** Landtag-Pitches in Duisburg

    21.02.2017

    lesen


    Wirkungsfonds-Finalisten stehen fest *** Call for Applications: Indien Bootcamp für Social Entrepreneurs aus den Bereichen Mobilität & Transport

    12.01.2017

    lesen