Social Startups, Unternehmen, Freelancer

Seit 2013 fördern wir im Social Impact Lab Hamburg unter anderem hanseatische Sozialunternehmer. Für die Stipendiaten unserer Förderprogramme gibt es hier Coaching & Beratung, sowie jede Menge weitere Unterstützung bei der Gründung eines Sozialunternehmens.

 

  • Schnellsuche von Dienstleistungen aller Art von Privat/selbständigen Spezialisten zu niedrigen Preisen. Durch HamGo.de profitiert man von direktem Zugang zu den Dienstleistungen aller Art, schnellem und unkompliziertem Kontakt gleich zu mehreren Dienstleistern und niedrigen Preisen.

    lesen


    Wir vermitteln Wohnraum von Einheimischen an Geflüchtete im Rahmen einer temporären Untermiete. Unser Ziel ist eine beidseitige Integration und Unterstützung.

    lesen


    Die Schaluppe ist ein mobiler Kultur- und Begegnungsort, eine Insel zum Lernen, ein 15*5 Meter großes Floß, das mit dir heraus aus der Komfortzone fährt

    lesen


    SUPR SPORTS will unsere Gesellschaft durch Sport besser machen: gesünder, gerechter und lebenswerter. Dazu setzen wir auf die Stärkung von sozialen Sportprojekten. Soziale Sportprojekte, sind Projekte, die den Sport gezielt als Instrument einsetzen, um die Gesellschaft positiv zu beeinflussen.

    lesen


    Omee vernetzt Senioren und bietet somit eine skalierbare Lösung für das Problem der Alterseinsamkeit. Erreicht wird dies durch einen intelligenten Telefonservice, der gleichgesinnte, gesprächsbereite Senioren miteinander verbindet und eine barrierefreie Möglichkeit schafft, neue soziale Kontakte zu knüpfen.

    lesen


    We design society: Bridge&Tunnel steht für hochwertiges Design, das Gesellschaft verändern will. Seit Sommer 2015 fertigt das Social Design Label hochwertige Designprodukte und bringt damit Frauen verschiedener Herkünfte und Perspektiven in Arbeit.

    lesen


    Frischepost liefert Lebensmittel von kleinen regionalen Produzenten zum Kunden in die Stadt. Wir schaffen umfassende Transparenz über die Herkunft und Herstellungsweise unserer Produkte und bauen eine direkte Verbindung zwischen den Erzeugern und den Verbrauchern auf.

    lesen


    ADDACT verbindet Ticketing mit Crowdfunding und schlägt dadurch zwei Fliegen mit einer Anwendung: Auf der einen Seite können Konzerte effizienter und risikoärmer geplant werden. Auf der anderen Seite haben Fans zum ersten Mal die Möglichkeit, Einfluss auf den Tourplan ihrer Lieblingsacts zu nehmen.

    lesen


    Building Pioneers macht solide Häuser für untere Einkommensschichten in Entwicklungsländern bezahlbar, indem es einen Markt für Erde-Zement-Blöcke (EZB) aufbaut. EZB haben ähnliche Eigenschaften wie konventionelle Ziegel, sind aber kostengünstiger und umweltschonender.

    lesen


    Nessita möchte erotische Dienstleistungen an Menschen vermitteln, die ihr Zuhause aus vielerlei Gründen nicht verlassen können. Menschen, die in stationären Einrichtungen leben oder von ambulanten Diensten betreut werden.

    lesen


  • News

    Jetzt bewerben: Startery Professional ** Jobs und Events unserer Social Startups ** Startery CEE gewinnt European Excellence Award

     

    19.04.2017

    lesen


    Startery goes University *** 65.000 € im Wirkungsfonds *** Unsere Teams im Crowdfuning *** Werde Teil unseres Teams

    17.03.2017

    lesen


    Das Social Impact Lab Stuttgart nimmt seine Arbeit auf *** freie Stellen bei Social Impact *** Landtag-Pitches in Duisburg

    21.02.2017

    lesen