Social Startups, Unternehmen, Freelancer

Seit 2013 fördern wir im Social Impact Lab Hamburg unter anderem hanseatische Sozialunternehmer. Für die Stipendiaten unserer Förderprogramme gibt es hier Coaching & Beratung, sowie jede Menge weitere Unterstützung bei der Gründung eines Sozialunternehmens.

 

  • Schnellsuche von Dienstleistungen aller Art von Privat/selbständigen Spezialisten zu niedrigen Preisen. Durch HamGo.de profitiert man von direktem Zugang zu den Dienstleistungen aller Art, schnellem und unkompliziertem Kontakt gleich zu mehreren Dienstleistern und niedrigen Preisen.

    Weiterlesen


    Eine Vernetzungsplattform (on- und offline), die urbane Stakeholder zusammenführt (Bürger, Wirtschaftsunternehmen, Stadtvertreter, Gründer von Initiativen), um dadurch soziale Innovationen für die Stadt von heute und morgen zu generieren.

    Weiterlesen


    Frischepost liefert Lebensmittel von kleinen regionalen Produzenten zum Kunden in die Stadt. Wir schaffen umfassende Transparenz über die Herkunft und Herstellungsweise unserer Produkte und bauen eine direkte Verbindung zwischen den Erzeugern und den Verbrauchern auf.

    Weiterlesen


    Building Pioneers macht solide Häuser für untere Einkommensschichten in Entwicklungsländern bezahlbar, indem es einen Markt für Erde-Zement-Blöcke (EZB) aufbaut. EZB haben ähnliche Eigenschaften wie konventionelle Ziegel, sind aber kostengünstiger und umweltschonender.

    Weiterlesen


    www.morgen-in-meiner-stadt.de ist ein neuartiges Lern- und Rechercheportal für Umweltinformationen und Umweltbildung.

    Weiterlesen


    Me and my Doll möchte über die Herstellung und den Vertrieb von Puppen dazu beitragen, dass Frauen in abgelegenen Gebieten Sri Lankas nach fairtrade Standards beschäftigt werden.

    Weiterlesen


  • Social Impact News

    Oops, an error occurred! Code: 20181213075028c530b8f9