• Nessita

    Nessita möchte erotische Dienstleistungen an Menschen vermitteln, die ihr Zuhause aus vielerlei Gründen nicht verlassen können. Menschen, die in stationären Einrichtungen leben oder von ambulanten Diensten betreut werden.

    Mentale und körperliche Gesundheit durch Nähe fördern, das will Nessita. Weibliche und männliche Dienstleister werden unkompliziert über ein Onlinportal vermittelt. Die Buchung erfolgt sicher und diskret übers Internet. Eine Leistungsbeschreibung und festegelegte Einsatzpauschalen vereinfachen die Vermittlung zusätzlich.

    Ältere Menschen mit natürlichen Bedürfnissen suchen diese Nähe häufig beim Pflegepersonal. Gerade junge Pflegekräfte stehen Andeutungen einiger Bewohner und Patienten absolut überfordert gegenüber und reagieren dann unangemessen und wenig verständnisvoll. Durch die Vermittlung erotischer Dienstleistungen wird den Pflegedienstleitungen nun eine adäquate Lösung geboten.

    Schulungen zum Thema für die Mitarbeiter und Informationsabende in den Heimen sollen unterstützend zur erfolgreichen Vermittlung beitragen. Einrichtungsleitungen und Leitungen ambulanter Pflegedienste können ihre Patienten nun aktiv, legal, seriös und diskret bei der Erfüllung dieser natürlichen Bedürfnissen unterstützen. Die Dienstleister werden explizit geschult und auf diese Aufgabe vorbereitet.

  • News

    Jubiläum: Vor 30 Jahren begann unsere Geschichte ** Social Impact Lab Bremen geht an den Start ** Lab Bremen geht mit ChancenBildung an den Start ** zahlreiche Jobs mit Sinn ausgeschrieben

    30.04.2019

    Weiterlesen


    Scalerator unterstützt Social Startups bei der Skalierung ** Neue Toolboxen von Baut Eure Zukunft ** Thema des Monats: Internationale Kooperationen

    02.04.2019

    Weiterlesen


    Thema des Monats: Soziale Innovationen in der Wohlfahrt ** Social Impact Lab Bremen in den Startlöchern ** Herzlichen Glückwunsch: Die Gewinner*innen des Wirkungsfonds 2019

    07.03.2019

    Weiterlesen