Heimat für Sozialunternehmen


In direkter Nähe zum Michel

Im Jahr 2013 eröffnete das Social Impact Lab Hamburg seine Pforten und förderte seitdem auf ca. 160 qm hanseatische Sozialunternehmer. Seit 2019 erhalten Geflüchtete und Migrant*innen in unseren Projekt-Schwerpunkten StartHope@Home und TheHumanSafetyNet Coaching & Beratung, sowie jede Menge weitere Unterstützung bei der Gründung eines eigenen Unternehmens. Mit unserem Coworking sind wir weiterhin Hosts für UnternehmerInnen, die sich sozialen und nachhaltigen Projekten widmen. Regelmäßige Kurse bereiten junge Entrepreneure auf diese speziellen Gründungen vor.

Das Social Impact Lab Hamburg bietet darüber hinaus Veranstaltungen für Interessierte rund um (Social) Entrepreneurship, Meetups, Pitches und andere Vernetzungstreffen zum Thema soziales und ökologisch nachhaltiges Unternehmertum an. Ein Blick in die Veranstaltungen lohnt sich! Bei Fragen und Interesse am Social Impact Lab Hamburg, meldet Euch gerne per E-Mail oder Telefon bei uns: +49 (0)40 30708683.


  • Support

    Im Social Impact Lab Hamburg bieten wir Kurse, Beratung und Vernetzungstreffen zum Thema Entrepreneurship an an.  Seit 2019 gibt es für Migranten, die in ihrem Heimatland oder in Deutschland gründen wollen, die Möglichkeit Support und Mentoring zu erhalten.

  • Eventspace

    Events, Konferenzen, Seminare: Wir bieten  Raum für kleinere Meetings (2-6 Personen) sowie Eventspace für Konferenzen bis zu 45 Personen. Interesse? Wir freuen uns auf Deine Anfrage mit gewünschtem Datum, Personenanzahl und Format: hamburg@socialimpact.eu

    Details zur Vermietung gibt's hier

  • Co-Working

    Du bist Gründer*in, Unternehmer*in, Fachexpert*in, Berater*in oder Ähnliches? Du magst soziale Startups und suchst einen Büro-Arbeitsplatz direkt am Michel? WLAN, Kaffee, Drucker inklusive, Mitnutzung von Meetingräumen und Eventflächen möglich. Coworking ab 60/Monat. Hier geht’s zur Preisliste - Melde Dich bei Henriette Gruber: gruber@socialimpact.eu oder unter sil-coworking@socialimpact.eu


  • Die Teilnehmenden des Programms erlernen die Grundlagen des Unternehmertums: Von der Ideenentwicklung bis zum Business-Plan. Sie profitieren von der breiten Unterstützung durch Fachleute, einschließlich Coaching und Training, und können Coworking-Räume nutzen, um sich mit anderen aufstrebenden Unternehmern auszutauschen. Wir bieten individuelle Begleitung im Gründungsprozess: Alle Teilnehmenden bekommen erfahrene Berater*innen und Expert*innen als Coaches an die Seite gestellt, die über die Dauer des Programms Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme sind.

  • StartHope@Home richtet sich an nach Deutschland geflüchtete Menschen, die freiwillig in ihre Heimatländer zurückkehren wollen. Das kostenlose Programm unterstützt unsere Teilnehmer*innen Schritt für Schritt bei der Entwicklung und Gestaltung ihrer Unternehmensidee und neuen Zukunftsperspektiven. Es bietet gezielte und individuelle Coachings und Workshops, um die Teilnehmer*innen auf den beruflichen Wiedereinstieg im Heimatland vorzubereiten.

  • Der Concept Check bietet dir Tiefenprüfung und detailliertes Feedback zu deiner bestehenden Gründungsidee. Nach der Prüfung geben wir dir in einem persönlichen Gespräch konkrete Hinweise und Tipps, damit deine Idee zum realisierbaren Plan wird und du für die nächsten Schritte gewappnet bist.



Das Social Impact Lab Hamburg ist ein Projekt von Social Impact,
ermöglicht durch Hans Weisser Stiftung und DOHLE Stiftung