Logo

work+play

Stell Dir vor, Du könntest dein Kind morgens ganz entspannt mit ins Büro nehmen und trotzdem in Ruhe arbeiten. Genau das möchte ich ortsunabhängig arbeitenden Eltern ermöglichen- mit work+play, dem Coworking Space plus Kinderbetreuung.

 

Echte Vereinbarkeit heißt für mich, dass Business und Familie nicht strikt voneinander getrennt sind. Das macht beides spannender und schafft mehr Zeit für intensive Familienmomente. Ich möchte einen Arbeitsplatz schaffen für Freelancer und Selbstständige, aber auch für Angestellte Eltern in Elternzeit oder danach, die 

  • ihre Kinder (noch) nicht fremdbetreuen lassen möchten
  • kurzfristig (mehr) arbeiten müssen und eine Kinderbetreuung benötigen
  • in Elternzeit den Anschluss nicht verlieren möchten
  • sich beruflich umorientieren
  • mit Kleinstkind oder Säugling einen Raum zum Arbeiten und zum Vernetzen suchen


Work+play wird ebenso Veranstaltungsfläche für Coachings, Seminare oder Netzwerktreffen.

Stichwort Familienfreundlichkeit: Arbeitgeber können Schreibtische und Betreuungskontingente für ihre Mitarbeiter buchen, um den Wiedereinstieg zu perfektionieren. 

 

Eintritt ins Programm: Dezember 2017, Jungstarter Hamburg

Kontakt: Tonja Schumacher, tonjaschumacher@gmail.com

 

Zurück

Das Social Impact Lab Hamburg ist ein Projekt der Social Impact.